Traunsee

Bereits die Römer wussten den Traunsee zu schätzen und nannten ihn liebevoll „lacus felix“ . glücklicher See.

In den sanften Höhen des Alpenvorlandes eingebettet, liegt der Traunsee in 422 Metern Seehöhe. Seine knapp 200 Meter Tiefe machen ihn zum tiefsten See in Österreich. Mit einer Länge von 12 Kilometer und einer Breite von bis zu 3 Kilometer, ist er einer der größten Seen im Lande und wird im Sommer bis zu 23 Grad warm. Badespaß für jeden Geschmack. Die Strandbäder Gmunden und Altmünster lassen für Schwimmer und Sonnen-Genießer kaum Wünsche offen. Wer es etwas ruhiger bevorzugt, macht es sich auf einem der frei zugänglichen Naturbadestrände gemütlich.

Umrahmt von der atemberaubenden Naturkulisse, sind in der Wassersportarena Traunsee mehrere Wassersportarten möglich.

Aufgrund der bestens geeigneten Winde ist der See bei Seglern und Surfern ausgesprochen beliebt. Stand-up-Paddeln, Wasserski, Wakeboarding und vieles mehr können hier ausgeübt werden. Diverse Wettkämpfe und Regatten mit ihren dazugehörigen Veranstaltungen, locken Gäste aus Nah und Fern an den Lacus felix im Salzkammergut. Die klare Sicht und interessante Unterwasserwelt versprechen ein faszinierendes Taucherlebnis im Traunsee. Tauchschulen begleiten gerne beim Abtauchen in diese Sportart. Entdecker und Genießer kommen in der Region Traunsee gleichermaßen auf ihre Kosten.

Die märchenhafte Landschaft mit ihrer beeindruckenden Bergkulisse wird bei einer Fahrt mit der Traunsee-Schifffahrt zum Genuss.

Die aus verschiedenen Schiffen bestehende Flotte ist ganzjährig unterwegs. Weihnachtliche Schifffahrten und Silvesterfahrten führen die Besucher in der kalten Jahreszeit durch die verschneite Seelandschaft. Bei einer Rundfahrt mit dem Raddampfer “Gisela“ wird man bereits beim Betreten des Schiffes mit dem Flair aus vergangenen Tagen verzaubert, ein Erlebnis der besonderen Art. Wer selbst Kapitän sein möchte, erkundet den geheimnisvollen Traunsee zur warmen Jahreszeit mit einem Leihboot.

Ausflüge und Wanderungen.

Eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten dieser Gegend ist wohl das aus zwei Schlössern bestehende Schloss Ort. Die Fernsehserie „Schosshotel Orth“ verhalf dem Wahrzeichen von Gmunden zu wahrer Berühmtheit. Der Grünberg lädt ein zu einer fantastischen Aussicht über das Salzkammergut. Zum Baumwipfelpfad am Grünberg geht es bequem hoch mit der Grünbergseilbahn. Einen kleinen alpinen Steig erkundet man bei einer Wanderung über den Miesweg.

Der malerische Ort Traunkirchen lädt zum Verweilen ein. In Altmünster verzaubert einem die Aussicht vom Gmudnerberg über den Traunsee mit seiner Bergwelt. Der Traunsee ist übrigens einer von mehr als 76 Seen im Salzkammergut.

Am steilen Ostufer ragt der mächtige Traunstein bis 1.691 Meter in die Höhe.

Grüne Almen und bewaldete Hügel bedecken das Westufer. Im Südwesten wacht der Feuerkogel über die Region. Am Ufer befinden sich die Orte Gmunden, Altmünster, Traunkirchen und Ebensee. Die Keramikstadt Gmunden verziert das obere Ende des Sees, am südlichen Ufer liegt die Salinen-Ortschaft Ebensee. Traunkirchen gehört durch seine malerische Lage zu den romantischsten Plätzen am Traunsee. Alte Klöster, Kirchen und prächtige Schlösser möchten ihre Besucher bezaubern. Das wohl Bekannteste ist das aus zwei Schlössern bestehende Schloss Ort. Mit dem Landschloss direkt in Gmunden, und dem Seeschloss auf der kleinen Insel im Gmundner Traunsee.

Die Fernsehserie „Schlosshotel Orth“ hat ihm und seiner hölzernen Brücke zweifelsohne zu großer Berühmtheit verholfen.

Immerhin entstanden 144 Folgen der bekannten Serie im schönen Salzkammergut. Die Ferienregion Traunsee im Salzkammergut lockt außerdem mit einer Vielzahl an Wanderwegen. Vom gemütlichen Spaziergang über sanfte Familientouren, bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren ist für jeden das Passende dabei. Ausgeschilderte, bestens gepflegte Radwege führen Pedalritter durch die Region. Geheimnisvolle Orte warten darauf entdeckt zu werden. In der Keramikmanufaktur Gmunden zeigen die Meister der Keramikkunst, wie das weltbekannte Geschirr seine Form und Bemalung erhält. Der Rathausplatz in Gmunden wird täglich von den Melodien des Keramik-Glockenspiels verzaubert.

Die umliegenden Erhebungen und Berge überraschen mit herrlicher Aussicht.

Die Grünberg Seilbahn bringt Besucher mühelos auf den Grünberg hinauf. Entspannende Spazierwege führen kleine und große Füße durch den grünen Erlebniswald zum kleinen Laudachsee. Grandiose Ausblicke über die Region bieten Aussichtsbalkon und Aussichtsturm des Baumwipfelpfades am Grünberg. Das Wahrzeichen der Keramikstadt Gmunden, Landschloss und Seeschloss Ort, zeigen sich von hier oben in ihrer ganzen Pracht.

Für Aufstieg ohne jede Anstrengung sorgt die Seilbahn in Ebensee. In 1.600 Metern Höhe liegt das Feuerkogel-Plateau. Im Sommer ein beliebtes Wandergebiet, im Winter ein zauberhaftes Skigebiet mit der Möglichkeit ganz nah am Himmel zu übernachten. Die Region um den Traunsee ist wahrlich zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert.